smoke on the water
Categories: PAST EVENTS

23.3.2011, 20 Uhr, Grand Café zum Rothen Krebsen, Linz

AUTHENTIZITÄT, WAHRHAFTIGES LEBEN, ECHTE KUNST, ECHTE LIEBE, GUTES SPIEL

Marlene Haderer und Eva Kadlec, featuring Dr. Ernst Strouhal

zur Person Ernst Strouhal: Spieler, Verfasser der Schachkolumne im Standard sowie Falter (zusammen mit Michael Ehn), Kulturgeschichtsforscher, Autor sowie Professor an der Akademie für angewandte Kunst.

 

Tags:
Categories: PAST EVENTS

12.1.2011, 20 Uhr, Grand Café zum Rothen Krebsen, Linz

VIVERE TOTA VITA DISCENDUM EST  ET TOTA VITA DISCENDUM EST MORI

ZU LEBEN ABER MUSS MAN DAS GANZE LEBEN LANG LERNEN UND, WORÜBER DU DICH VIELLEICHT NOCH MEHR WUNDERST: MAN MUSS DAS GANZE LEBEN LANG LERNEN ZU STERBEN.

(DE BREVITATE VITAE; SENECA)

Wie kann man sich täglich aufs Neue zum Leben motivieren, wie bleibt man aufmerksam und gerecht, und vor allem: wie kann man lieben?

mit: Marlene Haderer, Eva Kadlec und Robert Pfaller.

Für jene, die nicht physisch vor Ort sein können:

Radio FRO sendet am 12.01.2011. auf 105.0 Mhz von 20.00-23.00 die Live Übertragung der „Philosphischen Show“ mit Marlene Haderer und Eva Kadlec, featuring Robert Pfaller.

fro.at

Evas Begräbnis Playlist:

Quellen:

Seneca  – De Brevitate Vitae ( Von der Kürze des Lebens)

Douwe Draismaa – Warum die Zeit schneller vergeht, wenn man älter wird

Susanne Kippenberger – Kippenberger. Der Künstler und seine Familien

Tennessee Williams – Orpheus steigt herab

William Shakespeare – Hamlet

Oliver Sacks – Der einarmige Pianist

Filme:

The Descent – Neil Marshall

Tags:
Categories: PAST EVENTS

20.10.2010, 20 Uhr, Grand Café zum Rothen Krebsen, Linz

DIE MONSTER DIE UNS QUÄLEN

WARUM WIR LEIDEN UND WIE WIR DAMIT AUFHÖREN KÖNNEN.

philosophische Live-Show mit: Marlene Haderer, Eva Kadlec, Yannick Leyen featuring Robert Pfaller

„Ich bewältige den vierundzwanzigtägigen Fußweg nach Hause nur, indem ich mir bei jedem Schritt vorstelle, erschossen zu werden.“ (Helene Hegemann)

Continue reading “DIE MONSTER DIE UNS QUÄLEN” »

Tags: